Die Vereinshistorie

Der Anglerverein Chemnitz Siegmar e. V. ist aus der Sportgruppe der SGAD Wismut hervorgegangen. Bereits zu DDR Zeiten zählte die Betriebsanglergruppe der Wismut viele aktive Sportfreunde, mit zum Teil beachtlichen Erfolg bei DDR- Meisterschaften und Sportfischereiveranstaltungen.


Wie die meisten der fast 500.000 Mitglieder des DAV bis 1990, waren die "Werktätigen" fischereibegeisterten Sportfreunde weniger in Vereinen, mehr in Ortsgruppen und in Betriebssportgruppen organisiert. Viele Vereinsmitglieder wissen heute noch die Zeit von damals zu schätzen, insbesondere wenn man die gefangene Menge an Fisch in unseren Gewässern betrachtet.

Am 07.01.1992 wurde von den Sportfreunden der BG Wismut durch Beschluss auf der Gründungsversammlung der Fortbestand des Angelvereins unter dem neuen Namen "Anglerverein Chemnitz-Siegmar e. V." gesichert. Der Verein wurde im Vereinsregister des Kreisgerichtes Chemnitz-Stadt unter der Vereinsnummer VR757 eingetragen.


Heute zählt unser Verein fast 50 Mitglieder.

Neben regelmäßigen Angelveranstaltungen an unseren Verbandsgewässern, Vereinsfeiern und Versammlungen sind wir auch für die Gewässerpflege am Stausee Oberwald 3x jährlich verantwortlich.

Eine gern besuchte Veranstaltung mit unseren Familien und Freunden ist die Weihnachtsfeier, hier werden dann die aktivsten Angler mit den größten Fischen des Jahres mit unserem Wanderpokal geehrt.

Unser Verein feierte kürzlich sein 20-jähriges Jubiläum.

Wir freuen uns schon auf die nächsten 20 Jahre!